Ziegen markieren

Vor dem 1. Januar 2020 geborene Ziegen muss der Tierhalter bis spätestens am 31. Dezember 2022 mit einer zweiten Ohrmarke markieren. In diesem Zeitraum dürfen vor dem 1. Januar 2020 geborene Ziegen mit nur einer Ohrmarke den Standort wechseln.

Ab 1. Januar 2020 geborene Ziegen müssen mit zwei Ohrmarken gekennzeichnet werden. Der Tierhalter kann entscheiden, ob eine der Doppelohrmarken mit Mikrochip versehen ist.

Schlachtgitzi

Schlachtgitzi, die vor dem 120. Lebenstag direkt vom Geburtsbetrieb in den Schlachtbetrieb verbracht werden, können mit lediglich einer Ohrmarke gekennzeichnet werden.

Ohrmarken mit Mikrochip optional

Ziegenhalter können ihre Tiere wahlweise mit Doppelohrmarken mit oder ohne Mikrochip markieren.

Preise und Lieferfristen

Die Ohrmarken können in der TVD unter www.agate.ch bestellt werden.

NachmarkierungPreise*Lieferfristen
Einzelohrmarke ohne Mikrochip0.253 Wochen
Einzelohrmarke mit Mikrochip1.253 Wochen
Neue OhrmarkenPreise*Lieferfristen
Doppelohrmarken ohne Mikrochip0.753 Wochen
Doppelohrmarken mit Mikrochip1.753 Wochen
ErsatzohrmarkenPreise*Lieferfristen
Einzelohrmarke mit Mikrochip2.805 Arbeitstage
Einzelohrmarke ohne Mikrochip1.805 Arbeitstage

* Preise in CHF, vorbehältlich der Genehmigung der angepassten Verordnung über die Gebühren für den Tierverkehr durch den Bundesrat im Oktober 2019.

Anleitung

In folgender Anleitung werden die neuen Funktionen zur Bestellung von Ohrmarken für die Nachmarkierungen von Ziegen vorgestellt.